Montag, 20. September 2021

Motto zur Wahl 2021 (20. Deutscher Bundestag)

"Ich verspreche Euch allen vor der Wahl alles, was Ihr hören wollt -
nach der Wahl nehme ich dann einfach nur meine Wahlplakate wieder ab (und verscheuere sie ggf. auf ebay)."

 

ICH BIN WIEDER AM START.** 

*NEU* ein VIDEO von 2020 ;-)

Falls ich dennoch - aufgrund einer Verwechslung oder taktisch günstiger Positionierung meines Namens auf dem Wahlzettel - in den Bundestag gewählt werde, plane ich: "Diäten und Hartz IV angleichen" - wer mehr will kann ja Nebenverdienste generieren und das wird dann auf die Diäten angerechnet. Außer man ändert auch bei Hartz IV die Spielregeln und ersetzt es gleich durch das BGE.

 

Mal sehen, welcheR Politiker*in sich dann das "Bundesnebenverdienstkreuz" holt!

 

Unabhängig davon, ob ich zur "Rezo"zialisierung von Behördenmitarbeitenden aber auch Gerichten und Politiker*innen mein "13. Sozialgesetzbuch" SGB-13.de eingeführt bekomme:

Ich habe auch ganz konkrete Pläne zur 

NACHNUTZUNG der Jobcenter  

im BGE-Zeitalter oder dem, das wir selber gemeinsam dazu machen wollen!

Hinweis: mir sind Ideen und Konzeptentwürfe eines Bürgers bekannt, der "nicht nur die Jobcenter", sondern die gesellschaftlichen Ressourcen und Infrastrukturen friedfertig und konstruktiv verwandeln und an die menschliche Selbstorganisations- und Teamfähigkeit anpassen möchte. Natürlich kann auch das "als konkretes kleines Projekt" irgendwo starten "mitten im Irrsinn der jetzigen Strukturen". Bei Vorliegen/Veröffentlichung verlinke ich HIER seine Entwürfe.

Mittwoch, 15. September 2021

AKTUELLES

JUHUU - ich mache wieder mit bei der Wahl! 

andere Wahloptionen für BGE:

 Grundeinkommen-ist-waehlbar.de

Und hier ein alternativer "Wahlomat" zum BGE und anderen Fragen

 

JETZT bis 26. 09. ist internationale WOCHE DES GRUNDEINKOMMENs!

 

Demos/Aktionen "wo man sich treffen kann": Workshops/Diskussionen auf dem Klimacamp in Berlin (22. 09. 14-16 Uhr

Gesprächsrunde: Warum ist die richtige Welt so falsch?

Warum verteidigen erwachsene Menschen ein selbstzerstörerisches Gesellschaftssystem? (Michael Fielsch, Weltrettung durch Therapie))

und

25.09.2021, 16:00 – 20:00

Gesprächsrunde: Alles egal. Hauptsache Arbeit!

Ich will bei der Zerstörung unserer Welt eigentlich nicht mitmachen aber ich brauche das Geld


BASIC INCOME MARCH an vielen Orten auf der Welt am 25. 09.2021

in Berlin: https://www.eventbrite.de/e/3-basic-income-march-berlin-tickets-141566670723



DIREKTE DEMOKRATIE (Bundestagsabstimmung zum Üben) 

"kleine Anfragen" einer Außerparlamentarierin: ich schlage Abgeordneten kleine Anfragen in Sachen "Miete und SGBXII" anlässlich eines Skandals vor und führte gerade eine Befragung aller Jobcenter Deutschlands wegen "3G" und "Sanktionen" durch (ein "Faktencheck" durch Selbstauskunft)

 

 21. 08. 2021: Sit-in einer systemisch Erkrankten/Behinderten bei Bundesminister Jens Spahn vor dessen Villa wegen dessen Sparpolitik, die Behinderte diskrimniert!

Aktivistin zerlegt einen "Hartz IV ist zu hoch"-Artikel der Springerpresse vorzüglich!

 

20. Juni 2021: Miete eines Grundsicherungsempfängers vom Sozialamt seit einem Jahr nicht bezahlt, weil "Vermieter nicht kündigt" - Betroffener stellt Strafanzeige gegen den sozialpsychiatrischen Dienst


Ralph Boes gewinnt eine seiner Gerichtsverhandlungen/während andere ähnlich konstruierte (100%)Sanktionen "auch in der 2. Instanz" nicht völlig aufgelöst wurden, hat er neulich eine Klage gegen das Jobcenter gewonnen


23. 05. 2021: Der 20. Artikel des GG erscheint vor den Glasstelen Artikel 1-19 GG am Bundestag - aber er ist leicht abgewandelt in "Realform" statt in "Idealform" formuliert...

https://deine-verfassung.de/index2-Aktion-Bilder-Grabmal-des-GG.htm


immer noch aktuell:

Hilfe für antikapitalistsisches Multitalent nach Hausbrand

 


 weitere Termine/Petitionen/Aktionen>>

*von der Betreiberin unterstützte Aktionen, Demos und Gruppen zum Thema "Grundrechte-für-alle.de"

abstimmung 21, abstimmung 22...

 Volksabstimmungen selbst gemacht!

Nicht nur "der echte Hartzer" vom youtubekanal "Hartz Elite" hat das mitgemacht:

https://youtu.be/P8mYCXnDccA


auch Ihr könnt mitmachen und mal reinfühlen, wie es so ist, "selber gefragt zu werden" - wie "Bundestag" - nur größer und im Homeoffice!

abstimmung21.de (Unterlagen bestellen/reservieren für nächstes Jahr)

und auch gleich das Ganze Volksentscheide mit dem GG als "Gesellschafts-Verabredungs-Paket von unten" abstimmen: unsere-verfassung.de

Montag, 13. September 2021

Entwürfe zu "kleinen Anfragen" durch (derzeitige) Politiker*innen in Sachen MIETKOSTENÜBERNAHME

"Muss man erst auf der Straße landen, um die Mietkosten vom Sozialleistungsträger übernommen zu bekommen?"

Ich habe hier ein paar Anregungen für "kleine Anfragen" in Sachen "Mietkostenübernahme" für Sozialleistungsbeziehende, angeregt durch DIESEN Fall, der in der Öffentlichkeit steht und wo bisher KEINE Sicherung des Wohnraums durch Mietkostenübernahme erfolgt ist.

für alle Politiker*innen in Bund bis zu Kommunen -
besonders für Nachfragen im Landkreis Ludwigslust-Parchim durch parlamentarische Politiker*innen.

Aufmerksam wurde ICH durch diesen Fall:
https://gerichtsverfahrenundklageprozesse.blogspot.com/2020/12/entmenschlichung-im-sozialamt-wer-nicht.html


Es gibt weitere solcher Fälle bzw. es tauchen immer wieder Konflikte solcher oder ähnlicher Konstellation auf, in denen durch amtliches "Unterlassen oder Verweigern" genau die Tatsachen geschaffen werden, die dann nachträglich genutzt werden, Antragstellende oder deren "unfreiwillige Ausfallbürg*innen" um ihr Geld und ihr Recht zu prellen.

Ich halte eine Erhebung darüber, wie viele Leute real betroffen sind und eine schnelle Nachbesserung zu GUNSTEN der Betroffenen für überfallig!
Andererseits "hofft die Verwaltung offenbar auf kostenfreie Hausbesetzungen" oder darauf, dass mancher Fall sich "von allein erledigt" auf die eine oder andere - nicht "für einen Sozialstaat vorgesehene" - Weise.

Mittwoch, 1. September 2021

Briefwahlunterlagen

 soeben trafen meine Briefwahlunterlagen ein.

Der Brief landete bei meiner Nachbarin im Briefkasten, die so freundlich war, mir den zu geben.

Ich stehe unten links auf Platz 27 - vorletzte Position auf dem Wahlzettel zur Bundestagswahl.

Ansonsten