Bilder- und (ältere) Ideengalerie

Fotos urheberrechtliche geschützt

2014 - thematisch immernoch aktuell -

Werbung für das Label "Hartz Elite" in Meditationspose mit dem Grundgesetz:

Foto (c) Berthild Lorenz


Das "Beanspruchen der Grundrechte" ist ein "terroristischer Anschlag" (auf das Wirtschaftssystem) - immer wieder wird daher auch xenophob und islamophob reagiert "schon aus prinzip" - hier meine künstlerisches Umsetzung dieses Prinzips:




was heißt denn das auf dem Schild stehende?
Unsicher? Dann ruft mal den Geheimdienst an oder fragt nette Araber auf der Straße... kleiner Tipp: es ist ein Satz, der jedem Menschen in Deutschland Bedeutung haben sollte...

und zwar innerhalb der Landesgrenzen und auch außerhalb.

Ohne dem tritt oft ein, dass AUSGRENZUNG TÖTET:




Hier aber mal wieder ein fröhliches Bild nach einem Demo-Ausflug einiger Friedensaktivisten nach Rammstein:

Foto: (c) Ralph Boes - Texthinzufügungen (c) FriGGa Wendt


Nun ja - auch das hier, was ich generell so über das Hartzsystem denke bzw. wie man es heilen kann:



Anmeldungen jederzeit möglich - als freiberufliche Bildungsträgerin komme ich zu Ihnen - auch als neue Unternehmensberaterin... dazu ist ein Konzept in Arbeit, das vielleicht sogar das Jobcenter erfreut... weil es meine aktive Mitarbeit in Firmen zeitweise anbietet - also das, was ich als Politikerin gemacht hätte - nur dass ich mir das jetzt halt bezahlen lassen muss.
Ich biete mich unternehmen an, ungeliebte Arbeiten für sie zu machen während der Zeit, in der ich meine Unternehmensberatung "von unten" durchführe und die (Über)lebbarkeit im Unternehmen praktisch teste, das BGE und Sponsoring- und Probandenmodelle als Ausweg vorstelle wie andere (früher) (betriebliche und private) Altersvorsorgemodelle.
Bewusstseinstraining und Senisibilisierung für Grundrechte und voraussetzungslose Arbeitsmöglichkeiten für vom System Gezwungene (sowie deren Durchkalkulation für den (verblüfften) Arbeitgeber)... zur Schaffung einer Arbeitsgrundlage und Verhandlungsbasis für Situationen ohne Erwerbszwang - schließlich muss man heute schon anfangen, den Markt für die Bedürfnisse von MORGEN fit zu machen... ;-)))



zum 23. 05. 2018 erstellt:






Keine Kommentare:

Kommentar posten