Freitag, 30. November 2018

AKTUELLES

Termine/Petitionen/Aktionen>>

von der Betreiberin unterstützte Aktionen, Demos und Gruppen zum Thema "Grundrechte-für-alle.de"

 

20. 11. 2018 11- 17 Uhr am Potsdamer Platz: wieder eine "Kreuzaktion"


20. 11. 19-21 Uhr: Podiumsdiskussion zum "Alltag in der medizinischen Betreuung wohnungsloser Frauen"

unter anderem mit Dietlind Schmidt,
Ort: "rigorosa" - Schierker Str. 26 nahe U Herrmannstraße

 

Die BGE-Info-Telefonnummer aus der Woche des Grundeinkommens ist täglich von 22-0 Uhr aktiv - ruft gern an!

 Wiederholbar! Aktion vom 11. 08. 2018: "Let´s get united" - Refugees WELCOME!

sind hier LINKE unter den Lesenden? Ich bin parteilos, weise Euch aber gern auf eine Möglichkeit "innerhalb der Linken" zum BGE abzustimmen hin: HIER

*Lustige Bewerbung eines Selbständigen*


FRAGEBOGEN an BEHÖRDENMENSCHEN - BETA-Version

*(passiver HARTNÄCKIGKEITS?) ERFOLG* - mein BUSSGELDBESCHEID ist VERJÄHRT und ich muss dafür weder zahlen noch in den KNAST ;-)))

weiteres noch immer aktuelle sowie GEWESENE AKTIONEN inkl. Links

Donnerstag, 1. November 2018

Bewerbung als Kandidatin im Mieterrat

Jede Bewerbung hat das Potential, anständig zu provozieren.
Und das ist auch gut so, so lange sich Herrschaft nicht von allein abschafft ;-)


Donnerstag, 4. Oktober 2018

Ich möchte mit Ihnen über (die allge)meine berufliche Situation sprechen

Kennt Ihr diese "Null-8-15-Einladungen" in die Arbeitsvermittlung
beim Arbeitsamt oder Jobcenter?

Dr. Beate K. aus Berlin hat dagegen geklagt und auch eine Petition geführt, dass dies endlich unterlassen wird - hilft so eine "Kennenlerneinladung" selten beim Kernanliegen "Arbeitsvermittlung", liefert aber oft einen Leistungskürzungsvorwand wegen "Meldeversäumnis"... ja, auch bei Krankgeschriebenen oder Berufstätigen kann ggf. eine Sperre oder Sanktion vorkommen.

Ich habe den Spieß einmal umgekehrt und selber EINGELADEN zu einem GESPRÄCH!
OHNE Sanktionsdrohung ;-)

Montag, 24. September 2018

James Camerons AVATAR - live im Hambacher Forst?!

Hallo Menschen - kennt Ihr den Film AVATAR?

Hier Bilder und Infos beim Rechteinhaber: http://www.avatarmovie.com/index.html

Nun, da geht es um das Gleiche wie im Hambacher Forst. Im Interesse des Profits soll Natur zerstört werden, wofür man gewaltsam die dortigen Bewohner räumen will.

Was würden diese Leute tun, wenn der #Hambi ihr Wald wäre?

Samstag, 22. September 2018

Gemeinsam für Menschenrechte - auf der Straße, an den EU-Grenzen, im Knast...!

...ich saß heute spontan vor der Bayrischen "Botschaft" in Berlin und verzierte nicht nur dort das Pflaster mit Kreidesprüchen:
"ich bin auch #nos20 - ich müsste auch präventiv verhaftet werden..." "Das Bayrische Polizeigesetz ist ein Feind des Rechtsstaates" u.ä.
Auch am Alexanderplatz hinterließ ich anlässlich des Oktoberfestes Spuren:
"Leute ertrinken im Mittelmeer, andere werden aus Meinungszensur präventiv verhaftet, Kriegindustrie... Hartz IV Sanktionen... und Ihr feiert im September Oktoberfest?
WELTRETTUNG-durch-Therapie.de" - ein paar Leute lasen und fotografierten und ließen sich Einladungen zum gemeinsamen Therapie dieses Irrsinns in die Hand drücken...

 Hintergund: