Donnerstag, 28. September 2017

Lebensmittelgutscheine sind ein nicht erlaubter Markteingriff

Hallo Freunde des guten Geschmacks!

Ich habe gestern erfolglos probiert, Lebensmittelgutscheine zum Erwerb kleiner fair gehandelter bio-produzierter TROSTPREISE für mich und meine Mitbewerber einzusetzen!

Da ich weder eine "kleine Anfrage" zum Thema machen kann, noch anderweitig "als Politikerin" von oben die Gutscheine verbieten kann, stelle ich hier für unsere Gewinnerin CANAN BAYRAM wie auch die restliche BELEGSCHAFT des (noch) Bundestages frei zu verwenden folgendes bereit:


Montag, 25. September 2017

*DANKE für Euer Wahl-Feedback!*


Jetzt heißt es den "Aschermittwoch" und "Wahlschlussverkauf" gut hinbekommen und unsere Bewusstseinswerbung tatkräftig überall dort umzusetzen, wo es gebraucht wird!

Das Geschenk für Dich, liebe CANAN BAYRAM, wird heute vermutlich noch gebastelt ;-) Sanktionsbescheide habe ich genug da für Origamis!

1274*** 
hier der Auswertungslink>>

Stimmen sind zwar nur knapp das 3fache meiner gestrigen KLICKS auf diesen Blog und entsprechen ca. 0,7% Prozent der WahlteilnehmerInnen meines Wahlkreises, 

aber meine BEWERBUNG als 

NACHHILFELEHRERIN für angewandte Grund- und Menschenrechte geht damit weiter.

*** es bleibt spannend! Nachdem ich auf der Straße merkte, dass mindestens zwei meiner Plakate sauber überhängt worden waren von anderen Parteien (und nicht nur von "wirsinddasvolt.de"), erreichte mich eine MAIL von einer Wahlhelfenden - in ihrem Wahllokal wurden GROG und ich ggf. vertauscht!
Ist das eine geheime Verschwörung, mich vor dem Jobcenter nicht ganz so stimmenarm dastehen zu lassen und GROG die Kanzlerschaft streitig zu machen? ;-)))

Schaut öfter hier oder bei den anderen vorbei - wir machen weiter als engagierte und beherzte Bürger, die Wahl war für jede von uns nur ein Aspekt seines Wirkens und sich daran zu entwickeln ;-)

Sonntag, 24. September 2017

BEWERBUNG für den BUNDESTAG: FriGGa Wendt

... als PARTEILOSE DIREKTKANDIDATIN... 

... Grundeinkommenslobbyistin...
... Herrschaft-in-Frage-Stellerin...
... "Jobcenter-Stammkundin"...
... Grundrechtecoach in Theorie und Praxis...
... AKKU MENSCH...
... [...] ...

KANDIDIERE ich aus NOTWEHR.


... für direkte Demokratie, bedingungsloses Grundeinkommen und die "Einarbeitung des Artikels 1 GG in die RECHTSSPRECHUNG".

------------------------------
------------------------------


Dabei knüpf(t)e ich Wahlplakate an die Laternen, die mitunter schon letztes Jahr vom

ihr-spiegelhalter.de

verwendet wurden:

 

Samstag, 23. September 2017

WAHLPLAKATE zum MITNEHMEN freigegeben!

Guten Morgen liebe Interessierte an KUNST 

in BERLIN 
Wedding, Mitte, Moabit, Prenzlauer Berg Ost, Friedrichshain und Kreuzberg!

Ihr habt die EINMALIGE CHANCE, heute oder in den kommenden Tagen WAHLSPRÜCHE als Andenken von den Laternen zu ERNTEN!


Nehmt Euch so viele Spiegelhalter- Sprüche von den Laternen ab, wie Ihr für Euren Hausgebrauch haben mögt! 







Wer zuerst kommt, malt zuerst!

Freitag, 22. September 2017

(Medien)wahrnehmung verschiedener Einzelbewerber

Ich google grad einige meiner Mitbewerber und schaue nach Pressemitteilungen.... insgesamt ziemlich wenig, was über uns berichtet wird...
da ich von meinem Mitbewerber Thomas Hasel, der selber Journalist ist, erfahren habe, dass er noch

Sonntag, 17. September 2017

"Alle Direktkandidaten treffen sich" Veranstalter in der Zwinglikirche und Landeszentrale für politische Bildung

Nachdem die Veranstalter der Zwingli-Kirche und der Landeszentrale für politische Bildung "6/18 = alle" BewerberInnen um das Direktmandat eingeladen hatten, richteten wir Einzelkandidaten uns an die Veranstalter und riefen über Sebastian Blume eine eigene Demo aus.
Die war wenig besucht vermutlich weil es so überstürzt war.


Hier ein paar Bilder meiner parteilosen MITBEWERBER:


 Otto Ritter, auch bekannt als "octoposer)
Gregor Felde-Bajerowitz ("Grog Grogsen") und Sebastian Blume (Anmelder)
 Christian Pape

 Thomas Hasel

Mittwoch, 6. September 2017

Organisiertes Missverständnis - Jobcenter will mich rausschmeißen

JUHUU ich werde (zur Kandidatur) freigestellt - sogar die Sanktionen will man aussetzen... doch das mit der Kondition, KEINEN HARTZANSPRUCH für zwei Monate zu haben!