Sonntag, 17. September 2017

"Alle Direktkandidaten treffen sich" Veranstalter in der Zwinglikirche und Landeszentrale für politische Bildung

Nachdem die Veranstalter der Zwingli-Kirche und der Landeszentrale für politische Bildung "6/18 = alle" BewerberInnen um das Direktmandat eingeladen hatten, richteten wir Einzelkandidaten uns an die Veranstalter und riefen über Sebastian Blume eine eigene Demo aus.
Die war wenig besucht vermutlich weil es so überstürzt war.


Hier ein paar Bilder meiner parteilosen MITBEWERBER:


 Otto Ritter, auch bekannt als "octoposer)
Gregor Felde-Bajerowitz ("Grog Grogsen") und Sebastian Blume (Anmelder)
 Christian Pape

 Thomas Hasel

 
Von den Parteiischen Diskutierenden brachte Canan Bayram (Grüne) auf, dass sie gern mit uns allen hätte diskutieren wollen.
Die kirchlichen Organisatoren waren allerdings relativ barsch im Sinne von: "wir haben uns da verschrieben - wir können Sie nicht berücksichtigen".
Ich schlug ihnen vor, eine weitere gleichlautende Veranstaltung anzukündigen. "Alle Direktkandidaten" und dann findet man auf dem Podium aber nur die 12 Leute, die sonst viel zu selten in den Medien usw. präsent sind - uns ;-)
Interessant war, das ein Kommunalpolitiker von den Linken vor der Tür bei uns blieb, weil er das interessanter fand als die Debatte drin, die er schon kannte.
 
Ferner filmte uns ein dubioser Pressemensch, der mit der AfD angerückt war (bzw. um der kritische Fragen zu stellen) und sich als "internationale Presse" ausgabt. Er war aber sehr locker und nahm kurze Videos von uns Kandidaten auf.

In er Diskussion positionierte sich Bayram oft infragesellender als die anderen - etwa zu Hausprojekten.
Bemerkenswert (einfältig?) war die Aussage der AfD-Dame (Frau Schmidt) auf den Einwurf einer Besucherin: "Was tun Sie dafür, dass sich jeder, auch people of color und Homosexuelle in den Randgebieten des Wahlkreises
Schmidt: "ich habe in den besagten Gebieten überhaupt keinen Rassismus erlebt... das ist gar kein Thema"
Ich wollte Sibylle Schmidt gern mal einen Vortrag einer Rassismusforscherin (z.B. Aretha Schwarzbach-Apithy) einladen...

Ich habe es in der Kirche kaum ausgehalten und lieber vor der Tür Flyer (von Blume und mir) verteilt sowie die eine Rede am Mikro gewungen, wenn ich nicht alle plötzkcih 

Unser von GRog gebastlerter "Demokratie" s


Offener Brief an ALLE KANDIDIERENDEN

Sehr geehrte Mitmenschen und MitbewerberInnen!


Ich hatte Anfang August die Idee, dass sich ALLE Mitbewerber um das Direktmandat einmal treffen - mit unterschiedlichen Optionen -



das war dann offenbar leider nicht möglich, weil kein neutraler Ort für eine Diskussion gefunden worden war und auch die Rückmeldungen gering waren.


Doch nun kündigt für mich völlig überraschend die Berliner Landeszentrale für politische Bildung eine Runde am kommenden DIENSTAG ABEND im Kulturraum Zwinglikirche an, bei welcher ALLE DIREKTKANDIDATEN aus unserem Wahlkreis 83 da sein werden.

https://www.kulturraum-zwinglikirche.de/veranstaltungen
19.09.2017 - 19Uhr Rudolfstraße 14

Bzw.: https://www.berlin.de/politische-bildung/veranstaltungen/dies-ist-unser-land-hearing-622875.php

Das wäre doch wunderbar für uns 18 BewerberInnen!
 

Ich verbleibe mit ehrlichem Gruß,
Ihre Mitbewerberin 

FriGGa Wendt - Grundeinkommen-für-alle.org-



Hinweis:
Eine Liste anderer Veranstaltungen finden Sie hier (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

http://bewerbungstrainingfuerdenbundestag.blogspot.com/p/blog-page_26.html


Mein Brief an die VeranstalterInnen "Raum in der Zwinglikirche" und Landeszentrale für politische Bildung>>



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen