Dienstag, 28. Mai 2019

REZOzialieren wir die Poltiker*innen, die die Meinungsfreiheit angreifen!

UNANGENEHME FAKTEN bitte VERSCHWEIGEN, weil das "Stimmungsmache" ist, die sich vor einem Wahlkampf nicht schickt... "wenn es nicht verboten ist, was Du gegen uns machst, erfinden wir Gesetze, es zu verbieten." 

wie kommt es dazu?

Kurz vor der EU-Wahl 2019 erschien ein Video des youtubers "Rezo (ja lol ey)" über: Die (In)Kompetenz von CDU/CSU, SPD, AfD in Sachen Klima, Krieg, Drogen u.a. - der Wahnsinn der Kriegsbeteiligung via Rammstein wird super erklärt, ebenso die Widersprüche und Leugnungen von Experten- und Betroffenenmeinungen (gerade bei Umweltfragen) aufgezeigt... 



In dem Sinne: "Ich weiß, was Ihr letzte Legislaturperiode getan habt" ;-)  verbreitete auch ich seine Kampagne - wie viele andere.
Es wurden damit auch Menschengruppen erreicht, die zuvor eher unpolitisch wirkten, aber natürlich trotzdem Meinungen hatten und nur jetzt "ankoppeln" konnten in den Diskurs durch kommentieren, liken, verbreiten, videoantworten machen (auch im Bewusstsein, was "großes" oder "cooles" zu landen, Follower und Klicks zu generieren, und zwar ohne althergebrachte politisches Ambiente!

Es gab Unterstellungen, der junge Mann sei "bezahlt und beauftragt" (z.B. von den Grünen), nicht einfach "selber begeistert, empört, engagiert" in der Angelegenheit. In dem 55minütigen Video, das gut mit Quellen belegt ist, treten die politischen Absurditäten zu Tage, die Herrschaft mit sich bringt, wie wir sie in den letzten Jahr(zehnt)en von der CDU und anderen (!) erlebt haben...


... lt Pressenberichten wurde ggf. der junge Mann "Rezo" zum Gespräch mit der CDU eingeladen... bzw. wurde ihm das in Aussicht gestellt.

und über 90 youtuber unterstützen "Rezo ja lol ey"s Appell... ich habe auch nen Video zur EU-Wahl gemacht

Nach der Wahl (ist vor der Wahl) war von Seiten Annegreth Kramp-Karrenbauer zu vernehmen, dass es zu prüfen sei, in wie fern man "Meinungsmache" (ergo Meinungsäußerung oder MeinungsVERBREITUNG) im Internet vor Wahlen "regulieren" müsse.

Ja LOL ey - nicht überlegen, wie man (seine) Politik ändert, menschenfreundlicher und (wissenschaftlich) stimmiger gestaltet, sondern wie man die "MUNDTOT" macht, die das offenlegen?!
LOL Frau Karrenbauer!
DAMIT DRÜCKEN SIE BESTEN EINE FACETTE DESSEN AUS, die (nicht nur) "Rezo" in seinem Video kritisiert. 

Liebe Frau Kramp-Karrenbauer:

Zu sagen was ist, bleibt die revolutionärste Tat.“ (Rosa Luxemburg)
In diesem Sinne haben viele youtuber nicht nur ein Video gemacht und weitere können jederzeit folgen, sondern auch eine PETITION:

Petition gegen gedachte "Beschneidung der Meinungsfreiheit vor Wahlen" durch die CDU




Wer Politiker*in geworden ist, um "seiner Angst vor Kontrollverlust Ausdruck zu verleihen", durch Parteigebundenheit, Fraktionszwänge, Lobbyarbeit u. weiteres total im "Sumpf" der Stimmungsmache und "Meinungsbildung" aber vor allem "Meinungsdurchsetzung" durch den Charakter der "Gesetzgebung"  zu erlangen...
dem sage ich:

 ANGST  vor Kontrollverlust ist heilbar (weltrettung-durch-therapie.de)

Bewerbungen einer Jobtesterin und "Rezozialisierungstherapeutin" bei Ihnen und anderen Politiker*innen haben Sie sich alle redlich verdient ;-)



und allen anderen, die nur ZUSEHEN und sich empören oder in SCHOCKSTARRE sind: Petition unterzeichnen, eigene Videos machen usw.!
Ergreift ARTIKEL 20 GG (Abs. 4) - denn Angriff auf die Meinungsäußerung ist Angriff auf die "basale Verabredung", die sich unsere Gesellschaft mittels GG gegeben hat.

"(Staats)herrschende" nutzen immer wieder Gesetze, sich zu "ermächtigen" oder "ihre Verhältnisse" zu sichern... wir können sie nutzen, uns von (zu viel) Herrschaft zu befreien!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen