Donnerstag, 2. August 2018

AKTUELLES

Termine/Petitionen/Aktionen>>

------------------------------

11. 08. 2018 "Let´s get united" im Görlitzer Park Berlin

Artikel über Kriminalitätsindustrie - hammer geil:

https://www.rubikon.news/artikel/werden-wir-kriminell

16. 07. 2018: Na, kommt das Bundesverfassungsgericht dieses Jahr noch in die Puschen und entscheidet über Sanktionen? 

Ich reiste mit Freunden und der Wahrheitspatenschaft.de nach Karlsruhe, wo auch eine andere Demo zu diesem Anliegen stattfand.

01. Juli 2018: Abschiedsbrief ans Jobcenter (noch 3925 Tagen Hartz IV)


Gerichtsverhandlung (06. 06. 2018) Vermieter Gewobag gegen FriGGa, 

*Auswertung*

28.05. 2018
Ich habe ANTWORT von der ANTIDISKRIMINIERUNGSSTELLE erhalten - zur Frage nach Diskriminierung durch den (gängigen) Arbeitsbegriff (...fällt  nicht unter deren Arbeitsbereich...)



27. 05.2018: ...was über FriGGas erste Sanktion mal gesagt bzw. gezeigt werden muss
Special Thanks to "Hartz Elite"


25.05.2018:
ab heute gilt das neue EU-DATENSCHUTZGESETZ. Dieser Blog sammelt über Google ohne mein Zutun mit Cookies weiterhin Eure Daten, die mir aber nicht zugänglich sind, also surft und kommentiert anonym!
Zum VERKAUF biete ich euch gern meine eigenen Daten feil Ooops ;-P

ab 23. 05. 2018 und dann regelmäßig an SAMSTAGEN:

Artikel 20 GG: Bürger nehmen die Verfassung nun selbst in die Hand

2018 - das Jahr der Entscheidungen?! 

Hier wird irgendwann eine NEUJAHRSANSPRACHE verlinkt...inshallah... noch ehe BER fertig ist...
...wir haben es schon vor Ewigkeiten abgedreht... es findet der Feinschliff statt bei irgendwem auf dem Rechner...
sagte ein junger Freund immer: wenn man sich auf andere verlässt...

HIER IST DER TEXT - im (real)(Satire)Blatt "BundesNACHTrichtenDienst" nachzulesen - neben anderen Texten. Wir haben schon das nächste Heftchen in Planung.

 

andere "Nach der Wahl"-Aktionen (werden manchmal aktualisiert und immer wieder weitergelebt):

Mieterhöhung und erzwungene Unterschriften>> 

Videos (zusammengefasst im Adventskalender - und coole neue mit Star Trek)>>

Bewerbungen (im Advent, zum 1. April und überhaupt auf alles)>>

Ältere Termine und mehr...


ES WIRD ÖFTER EINE BUNDESNACHT STATTFINDEN! 


- kommt gar bald eine Neuwahl?! Ich hoffe doch sehr>>

***********************************

Wahlstimmen"ticker" der Wahlleitung>>

 1274 Menschen haben für mich gevotet - ich danke denen allen und auch denen, die einen meiner parteilosen Mitbewerber gewählt haben. Stand 24.09./25.09.

bei einer Nachzählung ergab sich, dass ich wohl 1298 Stimmen erreicht haben soll ;-)

******************************

 gewesene Aktionen:

 

16. 07. 2018: Na, kommt das Bundesverfassungsgericht dieses Jahr noch in die Puschen und entscheidet über Sanktionen? 
Ich reiste mit Freunden und der Wahrheitspatenschaft.de nach Karlsruhe, wo auch eine andere Demo zu diesem Anliegen stattfand - beide Demos harmonierten gut - wenig Laufkundschaft und bisher keine mir bekannte (nicht-interne) Presse dazu...

19.06. 2018 eine Kundgebung vor einer Berliner Zeitarbeitsfirma in Marzahn (nahe dem dortigen Jobcenter) zum Thema "Hartz IV macht mundtot"

16.06.2018: Suppe und Mucke Straßenfest in Berlin Friedrichshain 

Dabei wird es unter vielem anderen wieder einen dem Kapitalismus böse satirisch hoffierenden "Sklavenmarkt" geben - mit Grog Grogsen und anderen - ebenso Speakers' Corner/offenes Mikro, das Ihr ggf. auch nutzen könnt
Mitzubringen: eigene Suppenschüssel, freiwillig darf man ggf. mithelfen beim Auf- und Abbauen. 

 06. Juni 2018, 11:30 FriGGa wird vom Vermieter zur Mieterhöhung verklagt - Verhandlung im Amtsgericht Mitte in der Littenstraße 12-17, Gebäude südl. vom "Alexa", Saal 2807 *Auswertung*

04. Juni 2018: 13:30 bis 15 Uhr machen die LINKEN eine Anhörung zu Sanktionen im Paul-Löbe-Haus (Zuschauer müssen sich angemeldet haben oder noch anmelden)
Vor der Location ist eine Kundgebung geplant (wieder mit Kreuzen und anderem).

01. 06. 2018: FriGGa und eine Freundin überreichen Blumen und Flyer an JobcentermitarbeiterInnen des JC Lichtenberg. Publikum und Laufkundschaft, die sich schon früh am morgen dort hinverirrt, gern gesehen.
Blumen und Flyer gespendet von der BÜRGERINITIATIVE für BEDINGUNGSLOSES GRUNDEINKOMMEN e.V.


02. 05. 2018: wer am "Tag der Arbeit" noch nicht genug ge(demo)feiert hat, kann am 2. Mai zum internationalen Kampf- und Feiertag der Arbeitslosen gehen. Vorausgesetzt, das macht Euch nicht zu viel Arbeit ;-)
Ich gehe ggf. nach der Arbeit hin ;-PPP
30. 04. 2018: www.grundeinkommenberlin.wordpress.com/infos/
offener ABEND
"Wie gestalten wir alle gemeinsam ein "Grundeinkommen von unten" - weitab jeglichen Obrigkeits- und Elitedenkens?" Michael Fielsch und ich stellen unsere Unternehmensgesellschaft und unsere Ideen vor und zur Diskussion

Aktivistin Sandra Schlensog traf am 28. 04. 2018 Gesundheitsminister Jens Spahn "Hartz IV IST Armut" - Demos - (JETZT MIT FOTOS der Berliner Solidemo)
VIELE NEWS von SANDRA selbst auf change.org  der Presse und im WWW 

19. 04. 2018 - meine erste "Anfrage" ist raus - die ich auch als Politikerin im Bundestag so gestellt hätte.

13. 04. 2018  war aktion für bzw. gegen deliveroo

... da ich mich bei allem bewerbe, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist, all so auch dort ;-P

Mal wieder eine KRITISCHE STIMME aus Jobcenterkreisen regt die Diskussion an >>

3 Termine zu praktischen Fragen/Fortbildungen des Rechtes auf Wohnen und Sanktionen
in welchen ich als Probandin betroffen bin ;-)
am 20. und 21. Februar 2018 (Gericht und Polizei)
wo es aber noch weitergehen wird dieses Jahr... im Juni 

 
19. 04. 2018 - meine erste "Anfrage" ist raus - die ich auch als Politikerin im Bundestag so gestellt hätte.
Heute ist von 11 -18 Uhr in Berlin Spandau eine Bewerber- und (Zeitarbeits)Firmen-Kontaktmesse. Ich gehe nach meiner ehrenamtl. Arbeit hin, mich dort vorzustellen und bringe auch andere Leute mit ;-)
Mehr folgt ggf.


16. 04. 2018 18:30 organisiert von Sebastian Schlüsselburg im Theater an der Parkaue: Diskussion Katja Kipping und Michael Müller über "bedingungsloses" vs. "solidarisches" Grundeinkommen
https://twitter.com/schluesselburg/status/975689910194667520


14. 04. 2018 - 14 Uhr am Potsdamer Platz: MIETEN-Demo - explodierende Mietpreise usw. - kommt vorbei! 
13. 04. 2018 Heute ist aktion für bzw. gegen deliveroo
ich habe die Seite ergänzt um meinen persönlichen Bewerbungsbeitrag

11. 03. 2018: 16-18 Uhr "Bedingungsloser Nachmittag" - Radiosendung mit Autorin Juliane Beer. Ich bin eine der Gäste - zum Thema Frauen in Hartz IV
Speiches Blueskneipe, Raumerstraße
39 in Berlin Prenzlauer Berg

09. 03. 2018: eine Schule im Berliner Umland schaut sich den Film zum Grundeinkommen an und ich bin gemeinsam mit Michael als Diskussionspartnerin für die Schüler eingeladen

http://bewerbungstrainingfuerdenbundestag.blogspot.com/p/3-aktuelle-termine-zum-recht-auf.html


20. 02. 2018:  ich bin auf dem Polizeirevier um wegen Verdachts auf Nötigung und weiteres durch Jobcentermitarbeiter auszusagen

20.02. 2018: 11 Uhr mein Anwalt und ich beim Erörterungstermin im Berliner Sozialgericht wegen meiner erster Sanktion (vom letzten Jahr) Öffentlichkeitsfrage? Ggf. Ausschluss der Öffentlichkeit - ich möchte Öffentlichkeit!

21. 02. 2018: Mein Vermieter GEWOBAG gegen mich wegen der Zustimmungserzwingung zur Mieterhöhung



01. 02. 2018: in Berlin und andernorts:
 "Free lunch Society" Filmpremiere 
 in verschiedenen Kinos findet Ihr unabhängig voneinander Ralph Boes, Michael Fielsch und FriGGa Wendt* und bestimmt viele andere ;-) als Diskssionsgäste

*ich war hier: 
Kino Zukunft nahe Ostkreuz - ab 20Uhr 
Laskerstraße 5.


20. 01. 2018: nicht so toller - weil zeitlich stark begrenzter - Vortrag im SOZIALGERICHT BERLIN anlässlich eines vom Jobcenter erlassenen Eingliederungsverwaltungsaktes, zu dem viele Prozessbeobachter kamen (@ Grog - ich hätte eine Zeitmaschine beantragen müssen, um ggf. Erfolg zu haben)

18. 11. 2017 im Prenzlauer Berg 15Uhr BUNDESNACHT "Sanktionen für alle" - günstiger Mietraum/mobiler Sarg
https://groggrogsen.wixsite.com/bw2017/single-post/2017/11/12/3-gEsaMT-dEutSchE-BunDEsNaCHt-aM-18-NOvEmbeR-um-15uHr

Satire, Speaker's Corner, praktische "Weltrettung durch Therapie und kreativen Protest" - inszeniert von OLAF BAHN und GROG GROGSEN unter meiner Beteiligung, nachdem meine Wahlabschlussparty vor dem Bundestag dazu inspirierte.
ES war auch schon ein SKLAVENMARKT dabei, die opfer-der-agenda-2010, HArtzIV macht mundtot/Wahrheitspatenschaften u. a.

01. 11. 2017: 180% SANKTIONSPARTY Kunstausstellung/Vernissage bei FriGGa zu Hause


29. 10. 2107 13:30 - 16 Uhr - vor dem Brandenburger Tor:

die erste BUNDESNACHT tagt - begleitet von einem SKLAVENMARKT -
unter der Anmelde- und Moderationsägide des Satirikers und Dadaisten OLAF BAHN (welcher selbst als außerparlamentarischer Politiker tätig ist neben anderen Berufen und Hobbys)

Links von Grog Grogsens Seite dazu>>


Wetterhinweis: am Sonntag soll ein STURM toben - Rausgehen auf eigene Gefahr!
Wenn Ihr rausgeht, solltet Ihr zur BUNDESNACHT gehen - die auch als regelmäßig wiederkehrender "Speakers Corner" im Regierungsviertel angedacht ist.


14. Oktober 2017, 12- 17 Uhr vor dem Bundestag*
gab es ein Demo-Abschlussevent (parteiloser) BewerberInnen um das Direktmandat  - mit Preisübergabe, Trostpreisen, Rede- und Musikbeiträgen

HIER>>

* ACHTUNG - die Polizei empfielt auf den Platz des 18. März (Brandenburger Tor Westseite) auszuweichen - weil der Weltrettungswagen nicht vor dem Bundestag parken kann...
 

BÜRGEREINGABEN BRIEFKASTEN
Die "Eingaben" werden an die Gewinnerin des Direktmandats übergeben, an CANAN BAYRAM!
... die hiermit benachrichtigt wird>>


12. Oktober 2017, 15:00 bis ca. 21:30, Prenzlauer Allee 106 bis Ecke Erich-Weinert-Str.
eingebettet in eine bunte Aktion vor meiner Haustür und drum herum mit anderen Aktivisten der Kreuzaktionen (die-opfer-der-agenda-2010.de) und Wahrheitspatenschaft.de
sowie (musikalischer) Beiträge von Grog Grogsen u. a.
anlässlich eines (erneuten) Gerichtsvollzieherbesuches bei mir ;-)
HIER>>

es war sehr stürmisch, daher wenig ausgestellt, viele Anwesende, (kritische, mahnende, zur Kreuzaktion passende) Musik... nach 19 Uhr tauchte dann auch endlich der Gerichtsvollzieher auf!
Am Mikro wurde er anmoderiert und einer der Anwesenden FILMTE dabei Grog und mich sowieso schon... da flüchtete der Mann, der sich selbst nicht als Gerichtsvollzieher, sondern "Vollziehungsbeamten" bezeichnete. Es gab in einer Seitenstraße abseits der Kundgebung mit zwei bis drei Zeugen ein nettes Gespräch über rote Ampeln, Regeln, die "OWiG", (meine)Hausordnung inkl. "Videoüberwachung" für ungebetene Gäste u. anderes. Den Vertrag unterzeichnete er nicht und wollte auch keine Sachen mitgegeben haben wie eine (defekte) Waschmaschine... ;-)
Es waren 2,80EUR Spenden für ihn gesammelt worden.



03. Oktober 2017: Hartz IV macht mundtot - 14-18 Uhr am Tempelhofer Feld - verschiedene Aktivisten und Sebastian Blume treffen sich, sammeln nebenbei zwei Bürgereingaben

UPDATE Wahlplakaternte

ich habe am 29.09. in der Nacht alle an dem Abend von mir und Michael abgeerneten Wahlplakate vor meiner Tür in einem "zu verschenken" Karton abgestellt.

Nichtmal 24 Stunden später waren alle - inkl. der Kiste - weg ;-)
Ordnungliebende Müllentsorgung oder ein Komplettsammler? Mal sehen, ob die Plakate mal auf ebay etc. auftauchen... wenn ja, dann schreibt mir!

24. 09. 2017: Guten Morgen liebe Interessierte an KUNST 

in BERLIN 
Wedding, Mitte, Moabit, Prenzlauer Berg Ost, Friedrichshain und Kreuzberg!

Ihr habt die EINMALIGE CHANCE, heute oder in den kommenden Tagen WAHLSPRÜCHE als Andenken von den Laternen zu ERNTEN!


Nehmt Euch so viele Spiegelhalter- Sprüche von den Laternen ab, wie Ihr haben mögt! 

Mehr Info>>






Fragen: 0177 444 32 42 friggawendt gmail com 

 

BITTE WÄHLEN SIE MICH ;-)

besser einen von uns als keinen

Parteilos: Christian Pape, Otto Ritter, Thomas Hasel, Sebastian Blume, Gregor Felde-Bajerowitz (GROG), FriGGa Wendt, Markus Beckmann

oder einen "Kleinen": Dr. Frithjof Zerger (die URBANEN), Jan Zeiseweis (freie Wähler), Klaus Freudigmann (MLPD), Fares Al-Hassan (B* - Bergpartei), Serdar Somuncu (die PARTEI - er hat schon nen Job und macht seine Satire auch gut ohne das Direktmandat)

falls Ihr "Markenparteien" wählen wollt, nehmt CANAN BAYRAM, weil sie keinen Listenplatz hat...

aber es ist genauso legitim "seine Stimme nicht wegzugeben", also dem Stellvertreterwahlsystem eine Absage zu erteilen, auch wenn das erstmal wirkungslos ist und man sie damit "unmarkiert verschenkt".

***************************************************

in Vorbereitung: Präsent für den HauptgewinnerIn und Trostpreise>>

**************************************************************


kürzlich veröffentlichte Videos: Life Hack Briefwahl @ home 
               Life Hack PLAKATE herstellen @ home

 

Sa., 16. 09. 2017 13-20 Uhr vor dem Görlitzer Park/Skalitzer Straße
Kreuzaktion "die-opfer-der-agenda-2010.de" (und mehr) 

FriGGa, Micha und ggf. kommen FriGGas Mitbewerber um den Job im Bundestag vorbei! Jobcentermitarbeiter sind auch eingeladen - Presse und Medien sowieso ;-)

Sonntag, 17.09.2017 15-18 Uhr: im Verein "Unter Druck" Kunst von der Straße, Oudenarder Str. 26, treffen sich alle parteilosen Direktkandidaten aus Berlin MITTE - ich darf als Zuschauerin hinkommen


Montag, 18.09.2017 zwischen 15-20 Uhr war eine
Kreuzaktion auf dem Alexanderplatz (nahe Weltzeituhr)
(in Kooperation mit der UMOD Berlin)


Dienstag, 19.09.2017 10-12 Uhr "Sklavenmarkt" initiiert von Grog Grogsen und Team - parteilose Direktkandidaten (und andere) wurden vor dem JOBCENTER KREUZBERG versteigert ;-) Also genau genommen hat keiner Politiker kaufen wollen - aber sie wollten ein paar Flyer und lachten über unsere unterhaltsamen Redebeiträge

14 Uhr: Eröffnung des Briefkastens zur Bürgerbeteiligung im Café Sibylle, Karl-Marx-Allee 72,  durch 6 parteilose Direktkandidaten (Christian Pape, Otto Ritter, Grog Grogsen, Thomas Hasel, Sebastian Blume, FriGGa Wendt) - der Kasten bleibt bis zur Wahl am Ort und die "Eingaben" werden nach der Wahl an den GewinnerIn des Direktmandats übergeben

ab 18 Uhr: vor der Zwinglikirche Rudolfstr. 14 stellen sich auf der Aktion von Sebastian Blume parteilose und kleinparteiische Direktkandidaten vor, die von der um 19 Uhr startenden Podiumsdiskussion "Aller Direktkandidaten" ausgeschlossen bzw. nicht berücksichtigt wurden. Wir drücken auf diese Weise unseren Protest aus und fordern einen "Nachteilsausgleich" - hat doch das Land Berlin aus öffentlichen Mitteln diese Veranstaltung zur politischen Bildung gefördert und eine Falschinformation verbreitet - die Korrektur - kurz vor der Wahl - dass nur eine Auswahl der getroffen wurde und nicht alle 18 BewerberInnen eingeladen wurden, kommt nur wegen unserer Hinweise.

Die Veranstalter sind nicht offen für unsere Kritik, sie versuchen sich nur zu rechtfertigen, dass man "ja nicht jeden einladen könne".

Man hatte uns aber noch nichtmal von sich aus informiert - etwa um Flyer zu verteilen, einen Infotisch in der Kirche zu machen...

Nun gut - wir haben ein Mikro gehabt und uns vor der Tür mit Bildern und Worten vorgestellt, die kleinen Parteien schafften es nicht auf die Schnelle jemanden rumzuschicken - wir haben aber jeden von ihnen per Mail oder persönlich informiert. Auch dort regt sich Protest gegen die Ausblendung - teilweise auch schon länger. Mitwirkende der Bergpartei haben zu Beginn der Wahlkampagne zu einem Treffen ausgewählter Kleinparteien geladen, die gemeinsam etwas in Bezug auf die einseitige Präsentation des zu wählenden Angebotes bei der Wahlleitung ein Forderungspapier einreichen möchten.

Auch hat Mitbewerber Blume eine Liste der Wahlnachteile zusammengestellt, die mich an die Erkenntnisse von Ralph Boes oder Michael Fielsch bei früheren Wahlen erinnert - und einen Lösungsansatz beinhaltet:

Beim Versenden der Wahlbenachrichtigung möge das Land Berlin einen Musterwahlzettel inkl. der Namen und Kennwörter (ggf. auch der Kontaktadressen zur Selbstinformation) beifügen - somit wissen dann die WählerInnen schon viele Wochen vor der Wahl um ein ggf. großes Angebot, das etliche erst auf dem Wahlzettel bemerken... manche erst NACH dem Ankreuzen, wenn sie unterhalb der Parteienliste bei den Erststimmenkandidaten noch einen oder einige Parteilose BewerberInnen und deren Kennwort-Aussagen entdecken, die ihnen ggf. mehr zusagen würden...


Am Wochenende (Samstag) soll es zumindest mit Grog Grogsen noch eine Abschlussparty geben... schaut auf seine Seite


Alle Direktkandidaten: xhain.info/wahl


20. 09. 2017: Ich habe noch ein paar Plakate für Michael und mich aufgeknüpft und dabei auch Wahlwerbung unserer parteiischen Grundeinkommens-Interessenpartner Bündnis BGE gesehen.

21. 09. 2017: eine Gerichtsvollzieherin wollte wegen meines aus Prinzip nicht bezahlten Strafzettels von vor zwei Jahren bei mir vorbeischauen... ich nutzte die Chance und veranstaltete vor der Wohnungstür spontan eine Kreuz- und Wahlplakate-Aktion - bei der auch die Wahrheitspatenschaft.de sich präsentiert. Es lief super - sogar einer meiner Mitbewerber, Christian Pape, kam vorbei und wir führten mit Passenten viele interessante Gespräche

22. 09. 2017: Ich zeige mich andernorts als wandelnde Bewusstseinswerbefläche

23. 09. 2017: Abschlussparty von Grog Grogsen und Freunden - geplant an der Liebigstraße Ecke Rigaer Straße, aus Rücksichtnahme auf Anwohner trafen wir uns mit Musik im Park (Forckenbeckplatz) - auch Christian Pape kam vorbei und brachte den Briefkasten für die Bürgereingaben mit, die ein Bürger nutzte.
Olaf Bahn, parteiloser Direktkandidat zum Abgeordnetenhaus vom letzten Jahr, berichtete von seinen Wahleinschränkungen (inkl. ungewollter Abmeldung vom Arbeitsamt) während seiner Kandidatur sowie von erlebter Polizeigewalt im vermeintlichen und eher dazu gemachten "Problemkiez".
Zur allgemeinen Bildung der Anwesenden wurde auch ein Interview mit anonymisierten Anwohnerinnen gezeigt, die massiv im Rahmen willkürlicher Polizeikontrollen (von ortsfremden Polizisten, die eigens aus anderen Bundesländern dazu herangeholt wurden und damit noch eher "machen was man ihnen sagt" statt einen Bezug zu den Menschen vor Ort zu haben)  belästigt und eingeschüchtert worden waren oder noch sind - und das leider REGELMÄSSIG.

Da kann man ja von Glück reden, so nette und überwiegend aufgeschlossene Polizisten immer bei unseren "Kreuzaktionen" zu erleben, die nicht schikanieren...

Ich wünsche mir und allen 18 Mitbewerbern "dass das Glück stets mit ihnen sei" :-) und wir die Konkurrenz überwinden.
Erinnere derweil an die Idee hinter anstimmung.de

und gebe ab 24. 09. 2017 meine (und Michas) Wahlplakate zum Mitnehmen frei!
Greift Euch was Ihr kriegen könnt! 



Ansonsten freue ich mich auf Aktionen NACH der Wahl

Übergabe der Bürgereingaben an die/den GewinnerIn des Direktmandats, öffentliche Satire (mit Grog), weitere Aktionen im Rahmen der "Hartz-IV-macht Mundtot" Kundgebung und weitere...


Nun, wenn Sie mich nicht wählen, ich bewerbe mich weiter als

NACHHILFELEHRERIN für angewandte GRUND- und MENSCHENRECHTE in Bundestag, Gerichten, Jobcentern und anderen Behörden!





1 Kommentar:

  1. ich habe meinen BLOG nicht unter Kontrolle! er speichert willkürlich Änderungen nicht - teilweise setzen sich aktualisierte Dinge automatisch wieder zurück...

    das nur als Hinweis - sorry für etwaige Verwechselungen. Ich habe schon zum 7. Mal die Schriftfarbe verändern wollen... *grrr*

    AntwortenLöschen